Wir erkunden unsere Heimat

Die Schüler vom Projekt „Heimat“ waren neugierig und wollten wissen, was es mit den großen Teilen auf dem Parkplatz vor Zell a. H. auf sich hat. Denn da lagern sehr sehr lange Flügel von Windrädern – 55 m lang!

Von unserer Schule aus können wir auf 4 Windräder des Windparks Steinfirst sehen. Aber dass so ein Windrad 150 m hoch ist, kann man aus der Ferne kaum glauben.

Es war die gute Gelegenheit, Rotorblätter aus der Nähe zu sehen und deshalb machten wir eine Zugfahrt nach Zell und eine kleine Wanderung bis zum Lagerplatz. Wir kletterten auf dem gegenüberliegenden Berg ein Stück nach oben und hatten so eine tolle Aussicht auf den Lagerplatz. Und da war allerhand los! Große LKWs und Kräne fuhren nahe an die Flügel heran und bereiteten den Abtransport vor. Aber bald war uns klar: das geht alles nicht so schnell. Das dauert Stunden und Tage! Leider konnten wir nicht sehen, wie ein Flügel dann  weggefahren wird, aber es gibt ja Videos und Bilder und die haben wir uns später angeschaut.