Es ist Wanderzeit in der Klasse GK4!

In den letzten Wochen haben wir das Wandern in unserer Heimat entdeckt.

Unsere Ziele waren der Drachenfliegerplatz in Berghaupten und das Hohe Horn bei Ortenberg. Der Drachenfliegerplatz war mit 405 m über dem Meeresspiegel unsere Trainingstour für das hohe Horn, das  547 m über dem Meeresspiegel liegt.

Wir mussten an manchen Stellen ganz schön schnaufen, weil es so steil bergauf ging. Und zum Schluss kam noch das Training für die Beinmuskulatur:

91 Stufen bis ganz hoch auf den Turm! Und alle haben es geschafft trotz Höhenangst.

Das Vesper schmeckte super nach der Anstrengung und die Aussicht vom Turm war toll. Jeder konnte seinen Wohnort sehen und auch den Drachenfliegerplatz konnten wir im gegenüberliegenden Bellenwald wiederfinden.

Irgendwie macht Wandern doch Spaß und wir hatten unterwegs viiieeel Zeit zum miteinander Quatschen, was ja während des Unterrichts in der Schule leider nicht geht.

Im Unterricht haben wir dann gelernt, wie eine Landkarte erstellt wird. Wir haben im Sandkasten Berge gebaut mit Wegen, Hütten und Ausflugszielen und danach hat jeder selbst eine Landkarte erfunden. Das hat Spaß gemacht.

      

Auf jeden Fall sind wir für weitere Wanderungen in unserer Heimat zu haben!