Samstag, 21. Januar 2017
Es ist fast schon Tradition! Schüler der Förderschule führen wieder die Christbaumaktion durch

SAM 9525 SAM 9523

Alle Jahre wieder bietet der Baubetriebshof der Stadt Gengenbach unter der Leitung von Herrn Rinderle den Bürgern an, ihre Christbäume an einer der 17 Sammelstellen abzulegen. Die ausgedienten Weihnachtsbäume landen schließlich auf der Gründeponie und erfüllen dort noch einen guten Zweck: sie werden gehäckselt und kompostiert. Damit stellt die Sammelaktion insgesamt einen wertvollen Beitrag zur ökologischen Wiederverwertung dar. Zum dritten Mal schon führte die Förderschule Gengenbach die Aktion durch. Ohne die Mithilfe der Firma Horn aus Ohlsbach wäre es allerdings nicht möglich gewesen, die Aufgabe zu bewältigen. Dieses Team hat sich schon bei verschiedenen Projekten bestens bewährt. Die Helfer wussten also, dass einige Stunden harter Arbeit auf sie zukommen werden. War es im Vorjahr regnerisch und matschig, so war es diesmal eisig kalt. Am Samstag, den 21.1.17 traf sich der Helfertrupp um 8.00 Uhr in der Förderschule zur Lagebesprechung. Die Firma Horn stellte 3LKWs und einen Traktor mit Fahrern zur Verfügung. 4 Schüler der Förderschule meldeten sich für den Arbeitseinsatz und auch ein ehemaliger Schüler war tatkräftig mit dabei. Ausgerüstet mit Sicherheitswesten, Handschuhen und mit etwas Proviant und voller Tatendrang verteilten sich die Helfer auf die Fahrzeuge, um die Sammelstellen anzufahren. Bei eisiger Kälte mussten Hunderte von Bäumen abtransportiert werden. Nachdem die Bäume auf der Gründeponie abgelagert waren, wurden die Schranken geschlossen. Dann fuhren die hungrigen Helfer in die Förderschule, wo sie mit einem leckeren Mittagessen belohnt wurden, das die Lehrerin Frau Frietsch zubereitet hatte.

SAM 9531 SAM 9534

Die Schulleiterin Frau Angela Stark lobte die Schüler und freute sich, dass ihre Schützlinge wieder einmal gezeigt haben, dass sie anpacken können und sich auch für Dienste für die Gemeinschaft und für die Öffentlichkeit engagieren. Vorbildfunktion haben auch die Inhaber des Baggerbetriebs Norbert und Christine Horn und ihre Mitarbeiter. Ihre Großzügigkeit bei der Unterstützung von sozialen Projekten ist mittlerweile über die Förderschule hinaus bekannt. Die Schulleiterin Frau Stark bedankte sich herzlich für die Hilfsbereitschaft.