Das neue Schuljahr beginnt –

aber diese Lehrerin hat ab sofort die längsten Ferien der Welt!

Unsere beliebte Kunst- und Sportlehrerin Frau Conny Eberhardt haben wir nach über 40jähriger Lehrertätigkeit in den Ruhestand verabschiedet.

Es war ein schwerer Abschied für Lehrer und Schüler.

Sie wird uns fehlen!

 

Das Schulhaus war ihr Atelier. Sie hat es fertig gebracht, dem alt ehrwürdigen Gebäude ein schönes und ansprechendes Aussehen zu geben.

Schon am Eingang wird man mit einem freundlichen Willkommensbild empfangen. Tolle Schülerwerke sind im ganzen Haus ausgestellt. Alles ist mit Bedacht platziert und verbreitet eine Atmosphäre von Lebensfreude und Schönheit.

Auf keinen Fall sollte es langweilig aussehen im Schulhaus. Deshalb sorgte Frau Eberhardt dafür, dass Bilder und Kunstwerke immer wieder ausgetauscht wurden. Und plötzlich standen toll gestaltete Skulpturen in leeren Ecken oder die Fenster waren wunderbar dekoriert.

Die Schüler liebten den BK-Unterricht. Frau Eberhardt konnte mit ihrem eigenen künstlerischen Talent die Schüler ganz individuell ansprechen und motivieren. Jeder Schüler erlebte sich als Künstler und konnte sein Werk mit stolzen Augen betrachten.

Frau Eberhardt war nicht nur als BK-Lehrerin beliebt, sondern auch der Sportunterricht war ein Lieblingsfach der Schüler. Hier lag Frau Eberhardt besonders das faire Miteinander am Herzen und dafür setzte sie viele spannende soziale Spiele ein.

Ich bin Frau Eberhardt sehr dankbar für ihr großes Engagement und für ihre kreative Schaffenskraft, mit der sie unser Schulleben bereichert hat. Das, was sie eingebracht hat, wird noch nachwirken.

Alles Gute für die langen, langen Ferien und von Herzen DANKE.

Angela Stark, Schulleitung